Der Rheinische Dienst für Internationale Oekumene (RIO) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Neuigkeiten

Hier finden Sie alle Neuigkeiten von und über den RIO – Der Rheinische Dienst für Internationale Oekumene.

Weiterlesen

Regionen

Vom Niederrhein bis zur Region Saar-Nahe-Mosel. Unsere Regionen und Ansprechpartner*innen.

Weiterlesen

 

Ruhrgebiet Fairfassen

Di, 24.8.2021 10-15 Uhr
Ort
Ratssaal im Rathaus an der Volme
Rathausstraße 13
58095 Hagen
Beschreibung
Die Charta Faire Metropole Ruhr 2030
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Ansprechpartner
Claudio Gnypek claudio.gnypek@ekir.de
Postadresse:
Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene (RIO)
Region Westliches Ruhtgebiet
Althofstr. 9
45468 Mülheim an der Ruhr

Büro:
Kaiserstr. 6
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208. 882 26 94 – 12
Mobil. 0160 93496765
Weitere Informationen
Am 24. August 2021 findet von 10:00 bis 15:00 Uhr unsere Jahrestagung unter dem Motto "Ruhrgebiet Fairfassen - die Charta Faire Metropole Ruhr 2030" im Ratssaal im Rathaus an der Volme in Hagen statt. Damit steht die Jahrestagung in diesem Jahr ganz unter dem Motto der Charta Faire Metropole Ruhr 2030.

Nach einer spannenden Podiumsdiskussion „Ruhrgebiet Fairwandeln – die Bedeutung der Charta für die Kommunen und den globalen Süden“ wird es auch Workshops zu unterschiedlichen Zielen der Charta geben:

- Faire Beschaffung in der Verwaltung leicht gemacht (Referenten: André Siedenberg, Rechtsanwalt für Vergaberecht und Richard Klasen, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt)

- Den Fairen Handel in der Stadt sichtbar machen –
Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für Ihre Aktion (Referentin: Christin Büttner, Fairtrade Deutschland)

- Nachhaltigkeit und Fairer Handel in der Kinder- und Jugendarbeit – die FaireKITA und das Faire Jugendhaus in der Praxis (Referent*innen: Claudia Pempelforth, FaireKITA und Claudio Gnypek, Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene (RIO)).