Interkulturelle Öffnung

Evangelisch ist nicht deutsch. Wir sind Kirche in einer multikulturellen Einwanderungsgesellschaft. Dies wollen wir bewußt gestalten. Der RIO vermittelt dieses Wissen in die Kirchenkreise und Gemeinden und greift dabei zurück auf die Erfahrungen der Partnerschaftsarbeit und das Erleben kirchlicher Einheit über die Grenzen von Staaten und Kulturen hinweg. Dabei arbeiten wir mit dem zuständigen Dezernenten im Landeskirchenamt zusammen.